Suche
  • Teresa Hochmuth

Die Comtesse tanzt auf der Frankfurter Buchmesse


1999 war ich das erste und einzige Mal auf der Frankfurter Buchmesse. Ich habe Margret Atwood von hinten gesehen und eine Tüte voller Werbegeschenke nach Hause geschleppt. 23 Jahre später war ich wieder dort. Auch diesmal hat es mich zuallererst in die Halle 3.0 mit den Kinderbüchern gezogen (und zu den tollen Werbegeschenken). Und in genau dieser Halle 3.0 habe ich am Messesamstag um 12 Uhr aus meinem ersten Jugendroman gelesen. Der Magellan Verlag hatte mich eingeladen, SCHWESTERN DURCH DIE ZEIT: COMTESSE IN TURNSCHUHEN auf der größten Buchmesse der Welt vorzustellen.


"Potztausend!", würde Frieda sagen. Ich bin immer noch ein bisschen sprachlos und / oder leergequatscht, nach einem aufregenden Wochenende mit so vielen buchbegeisterten Menschen.

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen